Arbeitsweise

Erleben, entdecken,
austauschen, Spaß haben,
hinterfragen, ausprobieren, neu ausrichten…
… das können Teilnehmer von meinen Seminaren erwarten.

Mit Gruppen arbeite ich erlebnisorientiert und kombiniere Theorie-Input mit Rollenspielen, Einzel- und Gruppenarbeit, kreativen Methoden, Coachingmethoden und Selbstreflexion.

Ich orientiere mich an den Bedürfnissen der Teilnehmer, reagiere flexibel auf die Gruppe, bleibe dabei zielorientiert und bringe bei Bedarf zusätzlichen Trainerinput oder Übungen ein. Sie erhalten ein qualifiziertes Feedback und Anregungen einer erfahrenen Trainerin und Coach. Oft erhalte ich als Rückmeldung von meinen Teilnehmern, dass die Seminare gut strukturiert sind, Spaß machen und dass es eine gute Balance zwischen Theorie und Erleben gibt.

Seminarerfahrungen habe ich sowohl mit kleinen Gruppen als auch mit größeren Veranstaltungen (50 Personen), mit Firmen, Verbänden und öffentlichen Institutionen. Durch meine Internationalität gehe ich sehr gut auf Menschen anderer Kulturen ein. Die Seminare halte ich auch auf Englisch und Französisch.

Arbeitsmethoden

Ich benutze unter anderem Methoden und Modelle aus

  • dem NLP (Neurolinguistisches Programmieren)
  • der Transaktionsanalyse
  • der Gewaltfreien Kommunikation
  • der Kommunikationspsychologie (nach Friedemann Schulz von Thun)

sowie Moderationstechniken, Erlebnisspiele, Rollenspiele, Fantasie-Reisen, Entspannungs- und Kreativitätstechniken.