Familienaufstellungen am 29.11.2020

Liebe Interessierte,

gerne lade ich Sie zum Aufstellungsseminar am 29.11.2020 ein. Sie können sich als Stellvertreter oder als Klient anmelden, wenn Sie Ihr Thema aufstellen lassen möchten. Es gibt nur 4 Plätze für Aufstellungen!

Was ist eine Aufstellung?

Manchmal haben wir den Eindruck, dass wir nicht das Leben leben, das wir uns wünschen. Wir haben nicht den Erfolg, den wir haben könnten oder suchen uns immer falsche Partner/innen aus. Oft liegen unbewusste “Verstrickungen” mit unserer Herkunftsfamilie vor. Eine Familienaufstellung kann diese Beziehungsdynamiken ans Licht bringen, indem das Bild der eigenen Familie durch Stellvertreter im Raum gestellt wird. “Verstrickungen” können dann aufgelöst und neue Lösungswege erfahren werden. Ziel ist es, sich von inneren Blockaden zu befreien und das eigene Leben zu leben.

Darüber hinaus kann auch ein “System” aufstellt werden, z.B. ein Symptom oder eine Organisation. Die Methode eignet sich sowohl für private als auch für berufliche Situationen.

Mögliche Themen für eine Aufstellung

  •     Probleme in der Familie, in der Partnerschaft oder am Arbeitsplatz
  •     Beziehungsprobleme, Trennung
  •     Entscheidungsschwierigkeiten
  •     Erfolgshindernisse
  •     Depression, Ängste, psychosomatische Symptome
  •     Blockaden, einschränkende Verhaltensmuster und Glaubenssätze

Anmeldung

  • WANN: Sonntag, den 29. November 2020
  •  WO: Praxis für Coaching und Psychotherapie, Schillerstraße 30, 60313 Frankfurt, 4.Stock
  •  INVESTITION: 180 € für eine eigene Aufstellung (Aufstellungsdauer 1,5 bis 2 Stunden). Die Stellvertreter können gerne eine Spende machen
  •  START: 9:30 Uhr bis ca. 17:30 Uhr (mit Mittagspause) – als Stellvertreter können Sie auch nur vormittags (ca. 9:30-13:00 Uhr) oder nachmittags (ca. 14:00-17:30 Uhr) teilnehmen
  • ANMELDESCHLUSS: 22.11.2020
  •  ANFAHRT: Öffentliche Verkehrsmittel Hauptwache oder Eschenheimer Tor. Parkhaus Schiller-Passage (Adresse: Taubenstraße 11)
  • Bitte bringen Sie ein Visier oder eine Maske mit